#WINTERSALE!  ☃
Die Winterkollektionen sind jetzt reduziert!

Weltstoffwindelwoche 2023

von | 24.04.2023

Weltstoffwindelwoche 2023

Dieses Jahr findet die Stoffwindelwoche vom 24. bis 30. April statt. Seit 2000 wird mit dieser Woche auf die nachhaltige Alternative zur Einwegwindel hingewiesen.

Auch wir wollen diese Woche nutzen, euch auf eine Reise in die Stoffwindelwelt mitzunehmen.

Das erwartet dich in Stoffwindelwoche bei uns:

  • 35% Rabatt auf unsere Stoffwindeln (nur vom 24.4. bis 30.4.2023)
  • kostenlose Stoffwindelberatung mit Katja von Stoff Poeppes am 25.4. von 10 – 12 Uhr
  • Infobeiträge zu Vorteilen, Tipps und Waschanleitungen

Wir beraten dich!

Du stehst vor der Wahl, welches Stoffwindelsystem das Richtige für dich und dein Baby ist? Keine Sorge, wir unterstützen dich dabei gerne! In unserer Stoffwindel-Sprechstunde am Dienstag hast du die Gelegenheit, verschiedene Systeme auszuprobieren und dich von Katja beraten zu lassen. Außerdem bieten wir eine Second-Hand-Ecke im Laden an, wo du gebrauchte Stoffwindeln von nachhaltigen Herstellern weitergeben oder selbst erwerben kannst. So unterstützen wir gemeinsam eine nachhaltige und ressourcenschonende Windelwelt!

Vorteile von Stoffwindeln

1. Nachhaltiger!

Stoffwindeln sind umweltfreundlicher, da sie wiederverwendet werden können und langlebig sind. Jedes Kind braucht während der Wickelzeit etwa 1 Tonne Einwegwindeln. Verwendest du also Stoffwindeln, sparst du 1 Tonne Müll ein. Okay nicht ganz, etwa 50 kg Abfall kommen dennoch zusammen. Vergleichsweise wenig!

2. Gesünder!

Dank der natürlichen Materialien wie Baumwolle, Hanf oder Bambus sind Stoffwindeln hautfreundlicher. Auch der Verzicht auf Chemikalien beim Anbau und der Produktion ist schonend für die Babyhaut.

3. Günstiger!

Obwohl der anfängliche, einmalige Kaufpreis höher ist, ist es im Laufe der Zeit viel günstiger. Zudem können sie bei guter Pflege für weitere Kinder wiederverwendet werden. Auf lange Sicht sparst du also viel Geld.

4. Bequemer!

Da Stoffwindeln sanfter und weicher sind als Einwegwindeln, sitzen sie in der Regel auch bequemer. Zudem gibt es keine Plastikstreifen, die unangenehm an den Beinchen sitzen.

5. Buntere Vielfalt!

Stoffwindeln sind in einer Vielzahl von Farben und Designs erhältlich und können eine schöne Ergänzung zur Babygarderobe sein. Außerdem macht das Wickeln gleich viel mehr Spaß.

Allgemeine Hinweise zum Waschen von Stoffwindeln

Nach dem Wickeln wird das Vlies entsorgt. Die schmutzigen Windeln werden anschließend in einem Wetbag oder Wäschesack gesammelt und frühstens nach 3 Tagen gewaschen. Mit einem Vorwaschgang kann in kaltem Wasser Urin und Stuhl ausgespült werden. Danach folgt ein normaler Waschmaschinengang in der Regel bei 60°C (Waschanleitung der Hersteller überprüfen). Damit die Windeln weiterhin hautfreundlich bleiben, sollte nur natürliches Waschmittel und kein Weichspüler verwendet werden. Zum Trocknen wird die Stoffwindel feucht in Form gezogen und dann an der Luft getrocknet. Die Überhosen bestehen meist aus Wolle. Dank der Superkräfte des Lanolins in der Wolle, reinigt sich die Überhose fast von selbst. Tatsächlich muss eine Wollüberhose nicht jedes Mal nach dem Wickeln in die Wäsche. Ab und zu reicht auch schon mal ein Auslüften anstatt einer Waschreinigung.

Noch ein paar Tipps

  • Stelle sicher, dass die Stoffwindel nach dem Wickeln gut an den Beinchen anliegt.
  • Ziehe über die Stoffwindel eine wasserdichte Überhose und achte darauf, dass die Stoffwindel an den Rändern nicht herausragt.
  • Für die Nacht nutze eine zusätzliche Einlage, um die Saugkraft zu erhöhen.
  • Bedenke, bei zierlichen Babys nicht zu breit zu wickeln. Auch eine One-Size-Windeln lässt sich in der Größe anpassen.
  • Es ist ratsam, bei einem gereizten Babypopöchen eine Seideneinlage zu verwenden, welche beim Lindern der Beschwerden hilft.

Hast du noch mehr Fragen oder Unklarheiten, dann nimm an einer Stoffwindelberatung teil oder kontaktiere uns für mehr Infos.