#WINTERSALE!  ☃
Die Winterkollektionen sind jetzt reduziert!

Wie pflege ich Baumwolle, Hanf und Leinen richtig?

von | 5.05.2020

Die richtige Pflege von Baumwolle, Hanf und Leinen – Tipps für langlebige Textilien

Baumwolle, Hanf und Leinen sind Naturfasern, die für ihre Robustheit und Langlebigkeit bekannt sind. Obwohl diese Materialien grundsätzlich bei hohen Temperaturen waschbar sind, sollten Sie bei feineren Verarbeitungen etwas behutsamer vorgehen, um die Lebensdauer Ihrer Kleidung zu verlängern.

Ein guter Ansatz für die Pflege dieser Textilien besteht darin, sie bei 30°C im Schonwaschgang zu waschen und eine Schleuderdrehzahl von etwa 900 bis 1200 U/min zu wählen. Auf diese Weise schonen Sie die Fasern und erhalten die Form und Farbe Ihrer Kleidung.

Nach dem Waschen ziehen Sie die Kleidungsstücke vorsichtig feucht in Form und hängen Sie sie zum Trocknen auf. Dies trägt dazu bei, dass Ihre Textilien ihre ursprüngliche Passform beibehalten. Bei schwereren Artikeln, wie beispielsweise grob gestrickten Pullovern, ist es ratsam, sie liegend zu trocknen. So wird verhindert, dass sie durch das zusätzliche Gewicht des Wassers ausleiern und ihre Form verlieren.

Indem Sie diese einfachen, aber effektiven Pflegetipps befolgen, stellen Sie sicher, dass Ihre Kleidungsstücke aus Baumwolle, Hanf und Leinen lange schön und in gutem Zustand bleiben. So können Sie Ihre Lieblingsstücke aus nachhaltigen Materialien noch länger genießen.